Boxen 26.08 19

boxen 26.08 19

Dez. Boxen 19 -. Boxen ist ein brutaler Sport. Im zweiten Anlauf hat es für Dominic Bösel geklappt. Nächste Chance für Dominic Bösel Boxen. Okt. Boxing Gym Wiesbaden, Nürnberg Europa-Meisterschaft U 19 Frauen/Jugend, Abrazzi/Italien Deutsche Meisterschaften U 19, Velbert Mannschaftsvergleich DJK Bavaria Rosenheim vs. Boxring Eintracht Berlin. - - ; Langhantel Workout - - - Boxen - - - ; Fitness Boxen - - - Auch Phillip Nsingi re. Roman Fress gegen Istav Kun: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. So durfte sich Adam Deines merkur obline seinen ersten internationalen Gürtel freuen. Zum Verkauf steht eine hochwertige Heimkinoanlage der Beste Spielothek in Bad Rehburg finden Sony. Deutsche Boxer verpassen Chemiepokal-Finals Boxen: Beste Spielothek in Kleinstockach finden TS Marktredwitz vs. Chemiepokal ein halbes Dutzend Goldmedaillen mit. AjagbaEfe came ready for war, but CurtisHarper said otherwise! Boxvergleich BC Bavaria Landshut vs. Golowkin attackiert Doping-Sünder Alvarez.

Schlägt man nun auch die wiedererstarkten Knappen seit In der Bundesliga steht das Spiel der Spiele auf dem Programm.

Mit Spannung wird dieses Duell erwartet. Die Bilanz spricht mit 45 Siegen gegenüber 24 Niederlagen und 29 Unentschieden deutlich für den Rekordmeister.

Das entspricht im Durchschnitt 3,8 Tore pro Partie. Das gelang zuletzt eher schlecht als recht. Tore und Unterhaltung sind in diesem Spitzenspiel also sehr wahrscheinlich.

Wer behält die Oberhand in Manchester? Man City geht als klarer Favorit in das Kräftemessen. Mit 9 Siegen und 2 Unentschieden sind die Himmelblauen super in die Saison gestartet und führen bereits wieder die Tabelle an.

Dass die Roten dem Stadtrivalen gefährlich werden können, zeigt ein Blick auf die letzten Duelle. Mourinho ist dafür bekannt, besonders in Spielen gegen Guardiola das Beste aus seiner Mannschaft herauszuholen.

Es ist das Aufeinandertreffen der beiden erfolgreichsten und beliebtesten Klubs Italiens. Zusammen haben beide Vereine 52 Mal den Scudetto gewonnen.

Auf der einen Seite Gonzalo Higuain. Gegen Juventus traf er in seiner Karriere bislang 3-mal in 8 Partien. Auf der anderen Seite natürlich Cristiano Ronaldo.

Der Superstar ging am vergangenen Spieltag zwar leer aus, erzielte in den letzten 4 Spielen aber 4 Treffer.

Spieltag war CR7 an 12 Juve-Toren direkt beteiligt. Wir verwenden Cookies und Cookies von Dritten um unseren Service und unsere Analyse zu verbessern, unser Angebot auf Sie persönlich zuzuschneiden und um Ihnen Werbung anzuzeigen.

Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hannover - Wolfsburg heute Da wird die Halle kochen!

X oder Sieg River Plate. Ungewohnte Rolle für die Bayern! Sieg Bayern trotz Gegentor. Frankfurt ist in Fahrt!

HZ-Führung und Sieg Frankfurt. Boca Juniors - River Plate. Dortmund - FC Bayern. Cherno More Varna - Lewski Sofia. Hannover 96 - VfL Wolfsburg.

Genua - SSC Napoli. AC Milan - Juventus. Levante - Real Sociedad. Wir bitten um Verständnis, dass unsere Produktbilder nur das prinzipielle Aussehen zeigen können.

Dazu passt … Nubert nuControl Vorverstärker und Die beiden Bassreflexöffnungen befinden sich auf der Gehäuserückseite, weshalb die Box mindestens drei Zentimeter von einer rückwärtigen Wand entfernt stehen sollte.

Das sehr aufwendig gefertigte Gehäuse besteht aus 19 bis 38 mm starkem furniertem beziehungsweise mehrschichtlackiertem MDF-Material und wird bei einem erfahrenen Tonmöbel-Spezialisten in Deutschland gefertigt.

Es verfügt über exakt berechnete Innenversteifungen und Dämmelemente, welche die Stabilität der ohnehin schon recht massiven Gehäusewände nochmals wirkungsvoll verstärken und klangschädliche Eigenresonanzen effektiv verhindern.

Damit die rückseitigen Schallanteile der Tieftöner und des Mitteltöners sich nicht gegenseitig stören, erhielt der Mitteltöner ein eigenes, akustisch exakt abgestimmtes Innengehäuse.

Mitteltöner Wie bei den Schwestermodellen nuLine sowie wird bei Nubert ein Flachmembranchassis eingesetzt. Durch Feinarbeit an Mehrschichtmembranen, die über eine Bienenwabenstruktur verfügen, konnten die störenden Eigenresonanzen Schritt für Schritt zu wesentlich höheren Frequenzbereichen verlagert werden, bei denen die Abstrahlung fast vollständig durch den Hochtonlautsprecher erfolgt.

Tieftöner In der nuLine kommen insgesamt drei parallel betriebene Zentimeter-Hochleistungsbasstreiber zum Einsatz. So entstand ein hoch belastbarer Longstroke-Woofer, dessen Polypropylenmembran im Extremfall bis 30 Millimeter auslenken kann.

Hier werden die vom Verstärker ankommenden Signale mit einer speziellen Weichentechnologie besonders präzise in drei Frequenzbereiche aufgeteilt, während die Chassis über ausgeklügelte Kompensationsschaltungen ihren letzten klanglichen Feinschliff erhalten.

Um hier die Nubert typischen Qualitätsansprüche realisieren zu können, waren nicht weniger als 52 hochwertige Bauteile notwendig, zu denen auch eng tolerierte Folienkondensatoren im Mitten- und Hochtonbereich zählen.

Eine effiziente Schutzschaltung wacht über die Sicherheit der Chassis und der Weiche. Sie kappt bei drohender thermischer Überlastung den Verstärkerstrom und setzt sich, nachdem die Gefahr vorüber ist, wieder selbstständig in den Normalbetrieb zurück.

Mit dem zweiten Klangwahlschalter lässt sich der Basspegel moderat absenken. Diese Schaltvariante sorgt dafür, dass eine ungewünschte Überhöhung des Basspegels bei wandnaher Aufstellung kompensiert werden kann.

Die Klemmenschrauben erlauben auch den optionalen Lautsprecherkabel-Anschluss mit Bananensteckern oder nuCable Exclusiv. Darüberhinaus bewiesen die Klangwahlschalter für Bässe und Höhen, wie flexibel die in Sachen Anpassung an Raum und individuellen Hörvorstellungen ist.

Mit einer unbändigen Energie legte die Nubert los wie die Feuerwehr. Impulse und die satten Beats drückte sie mit Präzision und völliger Mühelosigkeit in den Hörraum, die auch erhalten blieb, wenn die Tester den Lautstärkeregler in völlig aberwitzige Bereiche brachten.

Mit schier unendlichen Reserven bietet die Königin der nuLine-Serie alles, was man sich von so einer Box wünscht: Dynamik, Temperament und Autorität.

Zur "Königin der nuLine-Serie" — der nuLine Umso erfreulicher, dass das Testergebnis auf der ganzen Linie überzeugt und schlussendlich mit einer Referenz-Auszeichnung belohnt wird!

Auf einen Subwoofer sind die nuLine im Stereobetrieb nicht angewiesen. Sie bringen tiefe Töne souverän, mit erstaunlichem Tiefgang und sehr konturiert.

Noch wichtiger ist aber ihr ausgewogenes, natürliches und luftiges Spiel, das Musikhören zum spannenden und letzendlich entspannenden Erlebnis macht … Testfazit: Nämlich eine in allen Kriterien hervorragende Klangqualität, die den Hörer schnell in ihren Bann zieht und dazu animiert, noch mehr Zeit vor der Anlage zu verbringen und neue akustische Welten zu erforschen.

Diese Leistung lässt das Set bis in die Referenzklasse aufsteigen — und das für vergleichsweise günstige 4. Wir zitieren aus dem Test:.

Die Schwaben geizen also keineswegs mit Spezialeffekten — im Gegenteil. Selten verwandelte sich der Hörraum so ehrfurchtgebietend in einen brodelnden Hexenkessel … Der Raum wirkte riesig.

Ganz gleich, ob es sich um normale Surround-Aufnahmen oder Atmos-Filme handelte, bewegte sich die Räumlichkeit am obersten Ende der Fahnenstange.

Dabei beeindruckte vor allem die exzellente Ortungsschärfe, die 2D wie 3D zu eigen war. Und selbst auf sich allein gestellt, erzeugten die beiden nuLine im Stereo-Durchgang eine extrem breite und vor allem hohe Bühne mit gestochen scharfem Fokus.

Zum spektakulären nuLine Atmos Set Zum souveränen Standlautsprecher nuLine Zum exzellenten Standlautsprecher nuLine Egal ob Action und Hektik oder ruhigere Passagen mit zurückhaltendem Instrumentenreigen — die 1,21 Meter hohen Standboxen agieren stets vollkommen souverän und fein auflösend, bei Bedarf voller Energie und Dynamik mit spielerischer Leichtigkeit.

Dabei differenzieren die Nubert präzise zwischen Instrumenten und Gesang, servieren jeden erdenklichen Klangcocktail perfekt zubereitet, luftig und klar Nuberts nuline sind die perfekte Wahl Auch in der Königsdisziplin, dem Klang, sind die Standlautsprecher wahre Meisterwerke, die brillant, druckvoll und bassstark aufspielen, mit hoher Präzision und extremem Detailreichtum.

Ob Klassik, Jazz oder Pop, die nuline können alles. Zum audiophilen Standlautsprecher nuLine …. Das nuLine-Topmodell ist somit eines der "absoluten Highlights des Jahres — echten Kaufempfehlungen der Redaktion":.

Zum exzellenten Standlautsprecher nuLine …. Denn egal was im Hörtest abgespielt wurde: Sie gibt Musik energiegeladen wieder und versteht es dabei stets die Balance zu halten zwischen neutralem Alleskönner und Gute-Laune-Lautsprechern.

Die nuLine sind klanglich hervorragende Lautsprecher geworden, die jedwede Art von Musik begeisternd wiedergeben können. Ganz ohne Frage ein absolutes Highlight!

Den kompletten Test finden Sie hier Zum einen ist die Nubert nuLine ein praktisch unschlagbarer Preis-Leistungs-Tipp, der schon unglaublich viel Lautsprecher für eine noch erschwingliche Summe bietet.

Den kompletten Test vom Den kompletten Test vom 9. Intime Gesangsaufnahmen stehen oft weit im Raum und bauen sich fast schwerelos vor dem geistigen Auge auf.

Komplexe musikalische Werke erklingen zwischen den Lautsprechern mit kunstvollen Klangfarben und deutlicher Tiefenstaffelung.

In Orchesterwerken reihen sich die Streicher vor den Blässern und trommelnden Pauken korrekt auf und schlagen erstaunlich lebendige Wellen in den Hörraum hinein.

So muss das klingen! Die Mischung aus kräftigem Impulsverhalten, neutraler Klangphilosophie und feindynamischer Detailauflösung des nuLine von Nubert bildet eindrucksvoll das Live-Feeling nach, das man nach einem Konzertbesuch so gerne mit nach Hause nimmt.

Den kompletten Test vom 2. Zum Top-Standlautsprecher nuLine …. Nirgendwo eine Unschärfe, nirgendwo ein Wummern.

Natürlich mit dem Kernunterschied, dass an der alles deutlich souveräner klang. Enorm viel Wucht steckte hinter den Membranen. Wie machen die das nur?

Und wieder ist es ihnen gelungen: Die und die sind Meister ihrer Bauform. Was vor allem gefällt: So passen die Lautsprecher in jeden noch so kritischen Raum.

Auch der Antrieb fällt leicht, bei der Wahl der Verstärker muss man nicht überkritisch sein. Gäbe es noch mehr Nuberts - die Welt wäre ein Paradies des guten Klangs.

Mit nur 15 cm Frontbreite und rund 84 cm Höhe wirkt unsere kleinste nuLine Standbox, die nuLine , elegant und zierlich — und harmoniert, auch aufgrund ihrer drei Ausführungsvarianten, optimal mit Wohnräumen, in denen nicht die Lautsprecher dominieren sollen.

Wenn Sie weiterhin eher kleine Abhörlautstärken bis hin zu gehobener Zimmerlautstärke im Fokus haben, keine Party beschallen müssen und Wert auf eine kohärente Wiedergabe ohne Schieflagen oder Betonungen legen — dann sind Sie mit der nuLine vermutlich sehr nah dran am Ideal.

Auf der Habenseite stehen insbesondere ein durchzugsstarker, tiefer und konturierter Bass sowie ein tonal kohärentes, neutrales Gesamtbild, welches — wie so oft bei Nubert — trotzdem zu keiner Zeit farblos oder langweilig anmutet, sondern den Rezipienten an die Hand nimmt und direkt in die Musik hineinführt.

Auch in Sachen Dynamik können es die nuLine locker mit teureren Vertretern der Zunft aufnehmen, solange sie nicht mit Maximallautstärken oder einem schwachbrüstigen Verstärker konfrontiert werden.

Fürs Geld wird eine exzellente Materialqualität und Verarbeitung geboten. Möglichkeit der Klangbeeinflussung durch Kippschalter.

Es kommt Live-Atmosphäre auf. Auch feindynamisch sehr vollständig. Zur zierlichen, aber zupackenden n uLine Wir zitieren hier nur ein paar wenige Sätze und möchten Sie unbedingt animieren, den Originalbeitrag zu lesen:.

Den kompletten Test auf fidelity-magazin. Zur zierlichen und wunderbar klangstarken nuLine Der Klang ist erstaunlich erwachsen, gefällt mit enormer Breitbandigkeit und knackigem Druck.

Die virtuelle Bühne ist weitläufig und dreidimensional, platziert Instrumente immer punktgenau im Panorama. Durch das hohe Ortungsvermögen und die erstklassige Detailauflösung fühlt man sich, als wäre man mitten im Konzertsaal.

Dank der tonal neutralen Klangabstimmung gewährleistet die Standbox ermüdungsfreies Hören über viele Stunden.

So bringt sie ihre dynamischen Qualitäten auch bei gehobenen Lautstärken eindrucksvoll zur Geltung.

Ob Musik oder Filmton, trotz des zierlichen Formfaktors bietet die kleine Standbox eindrucksvolle Hörerlebnisse, die sie vor allem in kleineren Wohnräumen zum gern gesehenen Tonmöbel macht.

Zierlicher, aber bassstarker Standlautsprecher nuLine Mit einer Frontbreite von nur 15 cm die zierlichste und schlankste Box in der Runde, demonstrierte sie als eines der eher preisgünstigen Modelle exzellente Wiedergabe- und Bassqualitäten!

Im Klang- und Gesamturteil waren nur zwei Boxen besser, beide aber mehr als doppelt so teuer wie die nuLine Wir zitieren aus dem Test: Bass absenken bei einer so kleinen Box?

Wer jetzt ungläubig nach dem Sinn fragt, hat die nuLine noch nicht gehört. Sehr erwachsene und präzise Box mit kraftvoll-tiefem Bass, spielt durchsetzungsstark, präsent und energetisch, weniger seidig.

Zur bass- und klangstarken Mini-Standbox nuLine …. Zum extra-kompakten Standlautsprecher nuLine …. Den kompletten Test vom 1.

Das hatte in unserem Test Format, Kontrolle und Kraft. Bassstark, erstaunlich viel Panorama für die kompakte Bauweise. Juni finden Sie hier ….

Den kompletten Test von Mitte Mai finden Sie hier …. Zum Regallautsprecher nuLine Das Klangbild beschreibt die Redaktion mit drei Worten: Sondern geben Tone geradlinig wieder.

Sie geben fast 1 zu 1 aus, was hereinkommt. Den kompletten Artikel vom Zum Standlautsprecher nuLine Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihre Wahlbeteiligung!

Zum Standlautsprecher nuLine 84…. Spitzenklasse; Hervorragend 1,2; Highlight. Zum Standlautsprecher nuLine ….

Die Nubert-Box steigt selbst im akustisch hoch anspruchsvollen AUDIO-Hörraum souverän in den Frequenzkeller hinab und verliert dabei selbst bei hohen Pegeln nie die Contenance; im realen Wohnumfeld bringt man sie wohl niemals auch nur in die Nähe ihres Limits.

Mit ihr stellt man sich keine Glamour-Diva, sondern einen neutralen, verlässlichen Partner ins Wohnzimmer. Die nuLine sind wirklich richtig gute Lautsprecher, die sich ihres Preisschildes auch dann nicht zu schämen bräuchten, wäre der doppelte Betrag darauf vermerkt.

In vielen klanglichen Disziplinen agieren sie weit über ihrer Preisklasse. Dabei sind sie, dank ihrer Einstellmöglichkeiten, sehr variabel, was ihre Aufstellung und die Raumakustik betrifft.

Das anspruchsvolle Jazz-Stück bietet eine hervorragende Auflösung und exzellente Feindynamik. Da lässt die kleine Nubert nicht lange bitten und präsentiert eine lupenreine Klangvorführung der Extraklasse… Das ist Dynamik vom Feinsten.

Selbst im untersten Frequenzkeller verheimlicht die nuLine 84 nicht das kleinste Detail, serviert abgrundtiefe Tonumfänge mit wohldosiertem Druck… Bestleistungen zeigt die nuLine 84 auch in puncto Tonalität und Phasentreue.

Selbst unter seitlichen Abhörwinkeln trumpft die kompakte Standbox mit einem breitbandigen und homogenen Klangcharakter auf… Und in Bezug auf Pegelfestigkeit kann der kleinen Schwäbin niemand so schnell etwas vormachen… Testergebnis: Die neue nuLine 84 ist ein klangstarker Standlautsprecher, der mit erstaunlichem Bassfundament überzeugt.

Da kommt selbst bei kritischen Zuhörern helle Freude auf. Hier geht es nicht um modernes, geschliffenes Design, sondern um hervorragende Akustik, solide Verarbeitung und universelle Einsatzmöglichkeiten zum kleinen Preis.

All diese Aufgaben erfüllt die nuLine 84 mit Bravour. Auch mit hohem Pegel spielt sie noch nachdrücklich und lebendig auf, mit richtig guter Detaillierung und ansprechendem Feingefühl widmet sie sich auch Klassik oder Jazzmusik.

Insgesamt ist die nuLine 84 ein Geheimtipp, denn für wenig Geld wird hier überragender, kultivierter Klang geboten. Und obwohl etwa der E-Bass mächtig etwas in der Socke hatte und den Groove vorantrieb, erschien er indes tonal vollkommen neutral.

Wandnah wirkte die Bassabsenkung des Klangstellers wahre Wunder und kompensierte effektiv die akustisch bedingte Anhebung der unteren Frequenzen.

Doch nicht nur der Bass kam bei den Testern gut an: Hoch-und Mittelton bestachen mit einer kultivierten Plastizität. Laut konnte die nuline 84 auch, mühelos, gefühlt unendlich.

Dabei bewahrte die Schwäbin aber stets die Kontrolle und klang weder schroff noch diffus. Die nuLine schiebt in der untersten Oktave spürbaren Schall, der das gewisse Kribbeln in der Magengegend verursacht.

Sensationeller Tiefgang bis unter 40 Hz und sehr linearer Frequenzverlauf Das Impulsverhalten der Nubert ist ebenfalls wie aus dem Lehrbuch. Mehr noch — ihre Gehäuseform zeigt bereits auf optische Weise ganz eindeutig, wie sie im Bassbereich klingt: Tiefgang auch bei der Raumabbildung… In Sachen tonaler Abstimmung und dynamischen Ansprache zählt sie eher zu den lebhaften Vertreterinnen und spielt ganz und gar nicht "laid back".

Auch hat sie überhaupt nichts dagegen, wenn es mal richtig laut wird — dann nämlich kann sie ihre Schlagkraft im Tiefbass überzeugend unter Beweis stellen.

Absolut herausragend finde ich zudem ihre ungemein plastische Darstellung: So gelingt ihr nicht nur ein stabiles, randscharfes "Pinpoint Image" aller Schallquellen, sondern sie zaubert diese auch noch hörbar dreidimensional und mit viel Leuchtkraft auf die virtuelle Bühne.

Zum Ausklang jetzt mal ganz ehrlich: Bei den ersten Takten konnte mich die nuLine noch nicht so wirklich überzeugen — nach drei Tagen Einspielzeit dagegen fällt es mir schwer, sie wieder herzugeben.

Der nuOva-Hochtöner durfte seine Qualitäten bei verschiedenem hochauflösendem Audiomaterial unter Beweis stellen. Gerade Hires-Dateien bieten ein ideales Betätigungsfeld für die nuLine , da hier ihr tolles Auflösungsverhalten, die tonal natürliche Auslegung und der straffe, präzise Bass sowie der klar konturierte Mitteltonbereich glänzend verdeutlicht werden können Insgesamt beweist die nuLine eine im Verhältnis zu ihrer optischen Eleganz mustergültige akustische Stärke.

Typische Nubert Tugenden sind weiter perfektioniert worden. So ist die Räumlichkeit im Hochtonbereich noch besser als früher, die gesamte Auflösung ist gelungen, und tonal zeigt sich die nuLine neutral, ohne langweilig aufzutreten.

Exzellent ist die Loslösung von Stimmen ausgeprägt, und der straffe, fundierte Bass ist impulstreu. Für die Liga weit überdurchschnittlich gut präsentiert sich auch der Tiefgang.

Sie klingt kraftvoll und tonal neutral, enorm dynamisch und mit realistischer Räumlichkeit. Überdies tritt sie optisch gediegen auf und verwöhnt mit hoher Material- und Fertigungsqualität.

Dieses stimmige Gesamtpaket ist zudem zu einem wohlfeilen Preis erhältlich. Clever konstruiert, hochsolide gefertigt, gefällige Optik und Spitzen-Klang.

Den kompletten Test vom 8. Verzerrungen sind selbst bei hohen Pegeln kaum auszumachen und das Impulsverhalten der ist ebenfalls wie aus dem Lehrbuch Von aufgeblähtem Pseudobass keine Spur — die nuLine schiebt wahrhaftig in der untersten Oktave spürbaren Schall, der das gewisse Kribbeln in der Magengegend verursacht Der schlanke, attraktive Neuzugang zu Nuberts Lautsprechersortiment hat es in sich: Wer es mit der packenden, livehaftigen Musikwiedergabe so richtig ernst meint, sollte die nuLine definitiv in die engere Wahl ziehen.

Beim Hörtest spielen wir zunächst etwas Jazz bei mittlerer Zimmerlautstärke. Kontrabass, Schlagzeug, Klavier und Saxophon klingen tonal so extrem ausgewogen, wie wir es selten erlebt haben.

Die Ortbarkeit einzelner Instrumente in Raumtiefe und -Breite ist hervorragend Dabei erstaunt die ausgeprägte Breitbandigkeit der schlanken Box.

Die drei 15er-Basstöner spielen sehr dynamisch und agil auf So wundert es nicht, dass die nuLine-Lautsprecher auch bei deftiger Musikkost ihre akustischen Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen Das Resultat aus fachmännischer Entwicklungsarbeit begeistert mit einer akustischen Potenz, die Musik hörbar, spürbar und somit erlebbar macht.

Die blitzsauber konstruierte nuLine ist ein grundehrlicher Lautsprecher, der mit grandiosem Wiedergabevermögen beeindruckt. Der geradlinige Klangcharakter verspricht einen unverfälschten Hörgenuss, der Musik so zum Hörer überträgt, wie es sich Komponist und Produzent gedacht haben.

Wie man mit ehrlicher Klangtreue und Neutralität begeistern kann, demonstriert die neue nuLine im ausführlichen Test bei i-fidelity.

Es ist nicht mehr Bass, sondern vielmehr ein deutlich strukturierter Bass zu vernehmen. Damit spielt sich der Tieftonanteil nie in den Vordergrund, sondern integriert sich nahtlos in das musikalische Geschehen.

In Verbindung mit der präsenten, klaren, aber nie dominanten Mittelhochtonwiedergabe klingen die nuLine wie aus einem Guss. Der Tiefgang ist zudem für eine passive Standbox dieses Formats ebenfalls rekordverdächtig.

Beeindruckend ist neben der fehlerfreien Tonalität auch die Bühnendarstellung. Man ist sofort mittendrin statt nur dabei Es gibt bassstarke Lautsprecher, denen man ihr Bassfundament ad hoc anhört.

Bei Nuberts ist das nicht so — ihr Bass tönt untenrum vornehm zurückhaltend, ist aber immer zur Stelle, wenn es um Bassdifferenzierung geht.

Diese Präzision, die sich nach oben fortsetzt, sucht ihresgleichen und macht die nuLine so interessant. Dabei wird Präzision nicht durch besondere Frische oder vordergründige Mittenbetonung erkauft.

Die ist damit ein guter Allrounder, der bei vielen Kunden Anklang finden wird. Diese nuLine hat die besten Voraussetzungen dafür.

Ihr ist eben kein typischer Klang zu eigen. In Summe kassiert die klare Einser-Kandidatin nuLine die i-fidelity. Den kompletten Test auf i-fidelity.

Den kompletten Test bei fairaudio. Das Fazit der Tester: Trends werden dann mitgemacht, wenn nicht nur die Optik, sondern auch die akustische Leistung überaus stimmig ist.

Und beides ist bei der nuLine ohne den geringsten Zweifel der Fall. Dann entfacht der kleine, schmale Standlautsprecher ein klangliches Feuerwerk, das auch den versierten und erfahrenen Anwender durch Intensität und Nachdrücklichkeit erstaunt.

Kraftvolle Bässe, toller Tiefgang, sauber strukturierte Mitten, klare, räumliche Höhen - die Gesamtkomposition ist — wieder einmal — ausgesprochen schlüssig und stimmig, die nuLine ist überdies tonal angenehm neutral und dürfte so den erfahrenen Stereohörer stark ansprechen.

Der Preis ist, auch dies nichts Neues, für die Leistung als sehr fair einzustufen, denn die nuLine ist eine klanglich ausgewachsene Standbox, die keinesfalls dringend einen Subwoofer als Unterstützung benötigt.

Herausragend das Abschneiden der nuLine - das Testfazit gleich vorweg: An allen drei Test-Systemen klang die nuLine gut, denn mittels der Kippschalter konnte man problemlos die Klangcharakteristik anpassen.

Sie löst auch den Klang ausgezeichnet von den Lautsprechern, eine Eigenschaft, die sonst nur sehr viel teurere Highendboxen oder Ausnahmetalente wie unsere Q Zusammen mit der A Ohne Furcht und Tadel werden tiefste Töne sauber reproduziert und holen eine gehörige Schippe Räumlichkeitsempfinden aus dem Böxlein heraus.

Im Blindtest könnte man glauben, vor einer ausgewachsenen Standbox zu sitzen. So unverschämt locker und voluminös gibt der kompakte Zweiwegler Kontrabässe und synthetisch generierte Bassläufe wieder An der Auszeichnung "Highlight" führt kein Weg vorbei.

Wohl dosiert und mit Bedacht abgeschmeckt, ist sie selbst für verwöhnte Audio-Gourmets ein echter Leckerbissen. AV-Magazin wünscht guten Appetit.

Sehr gut — überragend, Verarbeitung: Die nuLine ist ein ausgewachsener Standlautsprecher, der überdurchschnittlich gut auflöst und dabei ein fulminantes, aber korrektes Bassfundament bietet.

Wer wirklich wissen will, wie Pink Floyd live klingen, kann es mit diesem Lautsprecher erleben. Dass dafür keine gigantische Investition nötig ist, bringt der nuLine die begehrte Auszeichnung "Preistipp" ein.

Abgrundtief, zwerchfellerschütternd und vollkommen unverzerrt erzeugen die nuLine das Klangbild, sie wuchern jetzt mit ihren Pfunden.

Im Vergleich zum live erlebten Konzert sind Unterschiede denkbar gering. Spitzenklasse Klang, Ausstattung, Verarbeitung: Den kompletter Test auf av-magazin.

Die Verarbeitung der Standbox ist bezüglich der Oberflächenqualität und des Gehäusematerials mit das Beste, was wir überhaupt bislang gesehen haben — unabhängig von der Preisklasse.

Die nuLine Exclusiv ist ein ehrlicher Lautsprecher, der authentisch und natürlich wiedergibt, und gerade zusammen mit dem ATM-Modul begeistert er auf vielfältige Art und Weise — besonders jedoch dadurch, dass mit Hilfe der wenigen Regler am ATM-Modul eine gekonnte Soundabstimmung auf die jeweiligen Ansprüche des Hörers möglich ist.

Durch die "Exclusiv"-Ausführung wird aus der technisch brillanten nuLine auch optisch ein Kunstwerk — im nobel eingerichteten Wohnraum macht sich dieses edle Stück im wahrsten Sinne des Wortes glänzend.

Die nuLine ist in der Lage, auch enorm tiefe, schon fast in subsonische Bereiche vordringende Bassanteile zu erfassen und wiederzugeben Hervorragend ist, dass die enorme Bass-Energie nicht mit unangenehmen Nebeneffekten erkauft wird.

Technisch brillant konstruierter, preislich absolut fair kalkulierter Standlautsprecher mit exzellentem ATM-Modul, der durch das Klavierlack-Finish der "Exclusiv"-Edition zu einem Kunstwerk von hohem ästhetischen Wert wird.

Wirklich gute Angebote sind sehr rar. Wir stellen hier eines vor: Selbst bei den sehr komplexen Passagen geht kein Detail unter, die nuLine 82 löst alles klar und deutlich auf Die akustische Abstimmung ist wirklich gelungen Der Frequenzverlauf ist sehr ausgewogen und würde selbst wesentlich teureren Lautsprechern gut zu Gesicht stehen Damit ist sie ein guter Allrounder, der bei vielen Musikhörern Anklang finden wird.

Klangqualität sehr gut, Gesamtnote sehr gut, Testergebnis sehr gut. Die nuLine weist eine hohe Stabilität und Resonanzfreiheit auf Fels in der Brandung Damit kann sie starke Bassimpulse ohne Unterstützung durch einen Subwoofer vollwertig übertragen So nah an der Wirklichkeit spielte im Vergleichstest kein Konkurrent.

Die darin zweitbeste Box kommt auf 42 Hertz, während Obendrein kam dieser Prachtbass hochgradig präzise, verdeckte weder Grundton noch Mitten.

Auch der Rest passte wie angegossen: Leuchtend rein und zum Gänsehautkriegen die Stimme der Leadsängerin, feingliedrig die Percussion als Sahnehäubchen obendrauf.

Dass die Nubert auch die hohen Weihen der klassischen Musik beherrscht, zeigte der stimmige und natürliche Klang der Vivaldi-Kantaten, die herrlich unverdeckt und natürlich dargestellt wurden.

Der Testsieg war der nuLine damit nicht mehr zu nehmen. Für uns eine der genialsten Neuentwicklungen des Jahres Nicht für die nuLine Dazu offerierte sie einen hochpräzisen Mittelhochton, der alle Feinheiten von Beethovens 9.

Die Physik zu überlisten - das hat selbst Günther Nubert nicht geschafft. Doch sie derart weit auszureizen, das macht ihm zurzeit kein Konkurrent nach Sie spielt druckvoll und erwachsen, sehr dynamisch und schreckt auch vor tiefsten Bässen und satten Druckwellen nicht zurück.

Einen Subwoofer habe ich wirklich keine Minute vermisst. Wohnraumfreundlich schmale, dennoch erwachsen und sehr tief aufspielende Standbox mit herausragender Präzision und unbestechlicher Neutralität.

Ortsentzerrung im Bass schaltbar. Gerade mal 18 Zentimeter breit ist Nuberts neuer Standlautsprecher Insbesondere die Neutralität sowie die Mühelosigkeit, auch grobe Dynamiksprünge selbst im Tieftonbereich authentisch darzustellen, ragten über diese Preisklasse hinaus.

Gelungen zweifellos auch das Zusammenspiel der Chassis Mit der nuLine ist es den Schwaben abermals gelungen, ein konsequent auf No-Nonsense hin konzpiertes Produkt zu entwickeln.

Das Gehäuse ist massiv und grundsolide gebaut, Chassis und Weiche hochwertig und gekonnt kombiniert Der Klangmanager und Lautsprecheroptimierer! Gleicht den Wiedergabecharakter der Anlage den Raumgegebenheiten oder dem persönlichen Musikgeschmack an.

Seine enormen Leistungsreserven von bis zu 1. Der nuPower A vereint eine beeindruckende Dauerausgangsleistung von 2x Watt 4 Ohm mit einem extrem hohen Rauschabstand von dBA — ein echt audiophiles Kleinkraftwerk!

Extrem flexibles Kabel der Oberklasse mit feinstem Aufbau aus 0,07 mm dünnen Litzen. HiFi- und Heimkinofreunde finden hier ausgesuchte Produkte zu besonders günstigen Preisen — aber nur, solange der Vorrat reicht.

Bei der angebotenen Ware handelt es sich um Vorführgeräte, originalverpackte Auslaufmodelle oder Kundenrückläufer, die wir je nach Schwere optischer Mängel in 2.

Wahl oder B-Ware einstufen. In jedem Fall sind es technisch einwandfreie Produkte, die nicht in ihrer Funktion beeinträchtigt sind.

Druckstelle an der linken Gehäuseseite, sowie an der oberen linken Ecke der Rückseite. Nubert nuLine Standlautsprecher Direkt und günstig vom Hersteller!

Die aufgeführten Ratenwerte dienen nur als Beispiel für das ausgewählte Produkt. Die endgültigen Raten erhalten Sie während des Kaufprozesses bei der Zahlartenauswahl.

Abholung in unseren Filialen. Filiale Schwäbisch Gmünd Tel. Nubert nuCable Exklusiv Premium Testberichte zur nuLine Ein Traum von Raum mit vielen kleinen Details, dazu vorbildlich natürlich … Highlight!

Das nuLine-Topmodell ist somit eines der "absoluten Highlights des Jahres — echten Kaufempfehlungen der Redaktion": Hier das "ausgezeichnete" Testfazit: Nimmt man noch die zahlreichen klanglichen Anpassungsmöglicheiten gibt es eigentlich keine Ausrede, nicht mal selber in diesen Genuss zu kommen.

Vor allem angesichts dieses Preises. Hier also der Legen sich doch Lautsprecher wie die neue nuLine mit Konkurrenten an, die locker das Doppelte kosten.

Dass sie dabei auch zu echtem Tiefbass fähig ist, erstaunt angesichts gleich dreier Zentimeter-Bässe mit laut Nubert 'extrastarken Magneten' wenig.

Für die saubere Arbeit der Entwickler spricht, dass der Bassbereich beinahe so knackig und mit so viel Punch kommt, wie ich es sonst nur von dezidierten Superboxen jenseits der fünfstelligen Euro- 'Schallmauer' kenne Ein angenehmes Detail aus der Praxis: Die Nubert nuLine bevorzugt zwar Spielpartner, denen nicht so schnell die Luft ausgeht, spielt aber auch schon mit Verstärkern, die kein Vermögen kosten, sehr ansprechend.

Auch im umfassenden nuLine Test beim Onlinemagazin Lowbeats. Das Flaggschiff der nuLine Serie kann und ist mehr: Hinzu kommen Meriten, die ich bei Nubert — zumal in dieser Preisklasse — so noch nicht erlebt habe: Mit ihnen hören macht vor allem: Sie bleiben immer griffig und direkt, der Bass ist darauf ausgerichtet, physisch gefühlt zu werden, ohne dass er dabei aus dem Ruder liefe.

Die Nubert nuLine sind Musikfreunde, die Musik in ihrer Wohltat unterstützen, anstatt sie mit strengstem Blick zu sezieren. Mit nuLine hat unsere nuLine-Serie ein neues Topmodell bekommen.

Was die fast cm hohe Dreiwege-Schönheit an akustischen Qualitäten und letztendlich an Klangfaszination ermöglicht, stand im Testfokus bei AV-Magazin.

Wir zitieren aus dem Klangtest: Im Hochtonbereich bringt sich Nuberts nuOva-Töner dezent aber charakterstark in das Klanggeschehen ein, brilliert mit glasklarer Abbildungsgenauigkeit und famoser Auflösung … Testergebnis: Zudem brilliert die nuLine mit fantastischer Dynamik und harmonisch abgestimmter Tonalität, was sie schlussendlich zur uneingeschränkten Kaufempfehlung macht.

Wir zitieren hier nur ein paar wenige Sätze und möchten Sie unbedingt animieren, den Originalbeitrag zu lesen: Für so viel Begeisterung gab es dann Testnote 1 mit einem Plus!

Den Schwaben ist mit der nuLine ein Lautsprecher gelungen, der bei minimalem Platzbedarf den Klang eines ausgewachsenen Standlautsprechers bietet. Diese Zweieinhalb-Wege-Box spielt klar, präzise, druckvoll — und eindrucksvoll: Sie liefert selbst im Bassbereich ein Volumen, das wir der kleinen Grazie nicht zugetraut hätten.

Das alles funktioniert nur mit viel Know-How — und Nubert räumt ein, dass man hier an die Grenze des Machbaren gegangen sei.

Mehr Klang ist bei diesem Volumen und zu diesem Preis kaum möglich. Hier muss doch noch ein Subwoofer angeschlossen sein. Doch dem ist nicht so.

Die nuLine schaffen es ganz allein, extrem tiefe, und vor allem auch saubere und druckvolle Bässe erschallen zu lassen.

Aber dieser Bass ist nicht simuliert, er ist echt. Er ist in sich fein abgestimmt. Er löst Freude aus und massiert angenehm den Bauch Vor allem, dass er analog erzeugt wird, macht ihn so wunderbar raumfüllend.

Dass man diese Charakteristiken aber auch auf wirklich geradezu grazile Stand-Lautsprecher-Systeme wie die neue Nubert nuLine zu übertragen weiss, erstaunt dann dennoch stets aufs Neue, zumal dieses neue Modell der Nubert nuLine Serie sich als überaus flexible Lösung für HiFi- als auch Heimkino-Systeme empfiehlt … selten haben wir ein derart fein aufspielendes, gleichzeitig derart kompaktes und flexibles Lautsprecher-System hören dürfen.

In ihrer Klasse spielt die neue Nubert nuLine somit unserer bescheidenen Einschätzung nach ganz klar im Spitzenfeld. Dass man dies zu einem derart attraktiven, um nicht zu sagen überaus günstigen Preis erhält, ist umso erfreulicher aus Sicht des Kunden.

Eine sehr ansprechende, im wahrsten Sinne des Wortes musikalische Spielweise mit erstaunlicher Souveränität über den gesamten Frequenzbereich hinweg sprechen für diese Lösung.

Über den gesamten Frequenzgang sind zudem praktisch keine Peaks oder Einbrüche zu erkennen, auch ist das Abstrahlverhalten der eleganten Nubert vorzüglich.

Im Hörtest zeigt sich die nuLine recht unkritisch bei der Aufstellung und bietet dank ihres sehr guten Rundstrahlverhaltens fast die freie Wahl des Hörplatzes — es gibt also keinen extrem ausgeprägten Hotspot.

Ebenfalls unkritisch ist die bei der Auswahl der Musik, denn die schlanke Standbox fühlt sich sowohl bei dynamischer Rockmusik als auch bei klangfarbenreichen Klassikaufnahmen pudelwohl.

Bei leiseren Tönen wie beim Jacques Loussier Trio löst sie feine Nuancen des Klavieranschlages bestens auf, auch härtere Diskantanschläge meistert die Mittelhochtonsektion der nuLine mit Bravour.

Mit schlanken Abmessungen und einer vorzüglichen Verarbeitungsqualität ist die neue nuLine von Nubert ein echtes Schmuckstück für jeden Wohnraum.

Ihr ausgewogener und ehrlicher Klangcharakter macht sie zum perfekten Spielpartner bei jeder Art von Musik. Durch ihre zierlichen Abmessungen 'erschlägt' sie optisch den Raum nicht und avanciert bestimmt auch zum Liebling weiblicher HiFi-Liebhaber.

Zierlich und elegant, gleichzeitig akustisch komplett und kultiviert — die nuLine ist ein idealer Begleiter. Ganz den Klangtugenden der nuLine-Serie verpflichtet, glänzte die Neue mit soliden akustischen Qualitäten und sauberer Optik: Die Tiefenwirkung reicht relativ ausgeprägt in die Klangbühne hinein — dabei schaffen es nur wenige Details, sich zu verstecken.

Den Lautsprechern von Nubert wird gern ein neutraler, nüchterner Klang nachgesagt — davor machen auch die Nubert nuLine keine Ausnahme.

Dampfende Bässe, schrille Höhen — keine Spur von Showgehabe. Die eigentliche Frage ist allerdings: Wie viel Bass kommt wirklich aus den schlanken Säulen?

Der Tieftonbereich klingt straff, differenziert und bringt Impulse auf den Punkt … Wer nicht täglich Tiefbassorgien unter Volllast hört, wird mit den Nubert nuLine kaum etwas vermissen … Stimmen klingen über die Lautsprecher realitätsnah und körperhaft.

Scharfe s-Laute oder harte Konsonanten suche ich vergebens. Die Nubert nuLine sind für diejenigen, die mehr Tiefgang als von Regalboxen wollen, sich aber nicht von Lautsprechern im Wohnraum einschränken lassen.

Klanglich sind die nuLine typisch Nubert: Wir danken allen Nubert Begeisterten! Was diese bei Peter Gabriels "Barry Williams Show" an schwarzem, präzisem und dennoch musikalisch perfekt eingebundenem Fundament zu mobilisieren wusste, war schlicht eine Sensation… Testurteil: Sehr neutral und betont sanft-transparent mit besonders knackigem und tiefem Bass.

Spitzenklasse 55 , Gesamturteil: Den Stimmbereich und akustische Instrumente etwa gibt sie weder mit einem Schuss Wärme und schon gar nicht zu kühl wieder.

Vielmehr trifft sie tonal punktgenau das, was ich als natürlich beschreiben würde leuchtet den Hochtonbereich fein und detailreich aus.

Die Ortbarkeit der Musiker und die Fokussierung auf Einzelereignisse sind gut. Die Darbietung bleibt dabei immer ein Ganzes, wirkt nie zergliedert zeigt eine über das gesamte Frequenzband im Vergleich zu Wettbewerbern der Preisklasse beispielhafte Homogenität und in sich schlüssige Tonalität.

Ihr Timing ist — vor allem gemessen an der Anzahl der anzusteuernden Chassis — schlicht super war während des gesamten Testzeitraumes grobdynamisch nie überfordert.

Und ich habe es versucht! Attacke kommt, wenn Attacke gefordert ist. Auch die vielen feindynamischen Abstufungen dazwischen stellt die nuLine präzise in den Raum.

Schon im Februar 02 waren die Tester der F. Neben der physikalischen Standfestigkeit der Boxen ist auch die akustische bemerkenswert Die nuLine sind eben etwas für die Ewigkeit Überragend guter Klang, technisch perfekt, starkes Bassfundament, schaltbare Frequenzweiche.

Die Box schafft es ohne Mühe, akustisch weitgehend zu verschwinden und eine sehr breite Bühne zu bauen Die Gehäuse sind korrekter Impulswiedergabe ebenfalls zuträglich Das exquisite Finish der Box unterstreicht die Wertigkeit des Produkts Die räumliche Auflösung gelang ihr auffallend gut, das Klangbild löste sich bei guten Aufnahmen schön von den Gehäusen.

Vom Charakter her absolut unaufgeregt, bei Bedarf aber absolut zupackend, wirkte sie rundum stimmig und ausbalanciert Die vier hoch belastbaren Peerless-Chassis der nuLine stecken in einem pieksauber verarbeiteten, mehrfach gedämmten Echtholzgehäuse aus heimischer Produktion; die Weiche ist wie bei Nubert üblich reich an Bauteilen und extrem strompotent.

Boxentüftler Günter Nubert löst das Problem eleganter Der Bass blieb selbst bei lauten Schlagzeugattacken knackig und präzise. Bei jedem Pegel spielte sie dynamisch und deutlich — absolute Partytauglichkeit bekommt man bei der Box obendrein Die Nubert will man dagegen richtig ausfahren — so laut und klar können nur wenige.

Ein besonderes Special am Test-Ende: Die nuLine besitzt die wohl aufwändigste Frequenzweiche, die überhaupt ein Lautsprecher dieser Preisklasse vorweisen kann Kaum ein Lautsprecher dieser Preisklasse kann mit einer solch universellen Klangauslegung punkten.

Diese Änderung reicht aus, um die nuLine als komplett neuen Lautsprecher kennenzulernen. Zusammen mit dem nun deutlich! In Bezug auf die Raumabbildung erreichen die beiden schwäbischen Klangskulpturen ebenfalls hervorragende Leistungen.

Sie lösen die verschiedenen Ebenen der Musik gut auf und positionieren diese in realistischer Weise im Raum.

Besonders die Tiefenstaffelung erreicht hierbei ein Niveau, welches zur absoluten Klassenspitze hinzuzuzählen ist und für eine weitläufige Spielweise sorgt Der kristallklare Hochtonbereich macht jedes Musikstück zu einem akustischen Hochgenuss: Auch die Wiedergabe von Stimmen gelingt der nuLine überzeugend Die gebotene Pegelfestigkeit zeigt sich nubert-typisch in einer sehr beeindruckenden Verfassung und dürfte selbst extrem pegelhungrigen Gemütern gehörig einheizen können.

Die Akustik agiert stets klar und beherrscht; auch die hohen dynamischen Fähigkeiten bleiben bei sehr intensiven Lautstärken erhalten.

Es mag Mitbewerberprodukte geben, die in Einzeldisziplinen auf- bzw. Insofern ist die nuLine also konkurrenzlos. Highlight mit der besten Gesamtpunktezahl wurde die nuLine Extrem klangrein und monitorhaft neutral, steckt selbst extreme Pegel klaglos weg" Testfazit: Klingt herrlich neutral und piekfein, bleibt laut wie leise kontrolliert.

Im Bass reichte sie fast markerschütternd tief hinab, blieb dabei stets trocken, stabil, schnell und präzise Überragend Preistipp Den kompletter Test auf av-magazin.

Kundenstimmen zur nuLine Am Montag habe ich die nuLine bestellt, Dienstag erhalten und heute am Mittwoch bin ich seit 9 Uhr - jetzt ist es Ich bedanke mich beim gesamten Nubert-Team, angefangen von der Aushilfe bis hin zum Inhaber!

Service top, durch und durch. Vom Anruf bis zur Lieferung, alles wie gewohnt erste Sahne. Keine Spur von der immer herbeigeredeten Servicewüste. Und was da plötzlich im Wohnzimmer los ist, ist der Hammer.

Bisher waren das Dinge, die ich zwar aus den einschlägigen Zeitschriften zur Kenntnis nahm, aber nicht wirklich zuordnen konnte. Ich höre in Aufnahmen Dinge, die waren vorher garnicht wahrnehmbar.

Dazu die gigantische Optik der Boxen in Nussbaum, wow. Die Beratung war toll. Angereist war ich mit dem Gedanken ein 5. Letztlich für das gleiche Salär, aber eben nun mit weit besseren Komponenten.

Instinktiv wusste Herr Schatz mich zu beraten und mir die richtigen Dinge an die Hand zu geben. Ich frage mich wie ich bis jetzt überhaupt Musik hören konnte, denn das hat jetzt ein definitiv anderes Niveau.

Egal ob ich "La Traviata" ich glaube ich sitze direkt im Konzertsaal!!!! Ich bin für alles gerüstet! Ich bin noch nie so gut beraten worden und werde mich gerne auch weiterhin vertrauensvoll an Sie wenden.

Endlich habe ich nach Jahren des Schmachtens den Entschluss gefasst, meine Anlage mit hochwertigen Lautsprechern auszustatten. Die Erwartungen waren hoch und wurden erfüllt - in mehrerlei Hinsicht: Die Beratung war freundlich und ehrlich.

Es geht somit nicht um Umsatzmaximierung, sondern um die Interessen des Kunden - Respekt und vielen Dank! Versand, Verpackung und Aufbau: Auch der Aufbau gestaltete sich einfach und intuitiv.

Ich musste nach ein paar Wochen realisieren, dass mein kleiner Harman-Kardon Receiver ein Upgrade braucht, da klanglich noch einiges zu holen war.

Meine Freundin ist Geigerin und versteht was von Klang, also wohl das beste Lob dass man für eine Hifi-Konfiguration erhalten kann. Na und schick sind sie auch.

Ein rundum guter Kauf! Das die Lautsprecher nicht nur so herausragend sind, wie man es sich vorgestellt hat, sondern noch deutlich besser sind.

Ein Hörtraum wurde mit den nuline war, erst im Studio, jetzt zu Hause. Danke für diesen Höhrorgasmus, bin jetzt stolzer Besitzer der nuLine Lautsprecher, einfach genial diese zwei Standhammer.

Sie kann einfach alles, knochentrockene Bässe ebenso, wie feinauflösendes Orchester. Werde nach und nach noch weitere Nubert Lautsprecher in das System einbinden.

Ein Center wird noch kommen, ebenso die WS 14 als Höhenlautsprecher. Ein höchst zufriedener Kunde bedankt sich, für phantastisch spielende Klangmöbel!

Ich freue mich einen Lautsprecher gefunden zu haben, der unseren 50 qm Raum Parkett, wenig Mobiliar, viel Glas sehr gut mit ordentlichem Bass und toller Stimmwiedergabe sowie sehr guten Höhen, die auch bei höheren Lautstärken nicht nerven, beschallt.

Die Verarbeitung ist perfekt, makellose Lackierung, schöne abgerundete Kanten. Nach 12 Jahren nuLine hab ich mir die Nuline gegönnt. Hat sich auf jeden Fall gelohnt.

In jeder Disziplin um Längen besser als die Nicht so leistungshungrig wie die nuVeros. Betreibe sie mit einem Vincent sv Ich habe auf Empfehlung das Geschäft in Schwäbisch Gmünd besucht und wurde von Herrn Andre unter Berücksichtigung meines Budgetrahmens und meiner praktischen Bedürfnisse hervorragend beraten.

Die Vorführung war erhellend nuLine , die Auskünfte vernünftig. Als Laien hat man mich mit Techno-Babble verschont. Eine kleine Reklamation wurde sofort, unbürokratisch und schnell erledigt.

Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir gut. Ich kann gerade jedem Musikliebhaber, der sich nicht tagelang mit Spezifikationen und Kritiken auseinandersetzen will, Nubert nur bestens empfehlen.

Ich denke aber, dass auch Hifi-Aficionados hier gut aufgehoben wären. Ich war ja schon letztes Jahr von meinen nuLine 34 begeistert, so viel Qualität und Sound für echt faires Geld, genial.

Aber als ich gestern meine neuen nuLine in Betrieb nehmen durfte, hat's mich schier weggehauen. Das ist Musik hören vom anderen Stern, da ist man mittendrin, statt nur dabei Ein dickes Kompliment aber auch an den Versand der edlen Ware.

Das rundet das Gesamtpaket zusätzlich ab, besser geht's einfach nicht. Das sehr schlanke Design und die einwandfreie Verarbeitung.

Vom traumhaften Klang ganz zu schweigen. Ich habe die Boxen nun seit gut einer Woche und kann nur sagen: Eine richtige Entscheidung, die uns echt Freude bereitet.

Das gefällt mir besonders gut: Der super Klang gepaart mit den kompakten Abmessungen der Lautsprecher. Der Dynamikumfang der Boxen ist gigantisch gut, die Bässe kommen sauber heraus.

Die Boxen holen aus jeder Tonquelle das beste heraus. Ich bin restlos begeistert. Produkt technisch und optisch perfekt, Kaufabwicklung schnell, Kontakt bei Rückfragen schnell, freundlich, kompetent.

Danke für die besonders gute, rasche sowie sehr kompetente Beratung vor dem Kauf! Sehr hochwertige Prospekte mit sehr vielen hilfreichen Tipps.

Die Qualität der Lautsprecher spricht ohnehin für sich!! Kann und werde ich nur weiterempfehlen! Perfekte Lieferung und Verpackung!

Leider hat einer meiner Verstärker gerade den Geist aufgegeben. Aber nach diesem erfolgreichen Kauf werde ich mir mal die Geräte von Nubert ansehen.: Die nuLine habe ich jetzt seit gut 3 Monaten bei mir im Einsatz.

Die Lautsprecher laufen bei mir im reinen Stereobetrieb, in einem relativ kleinen Raum. Die Boxen besitzen eine hervorragende räumliche Abbildung und einen wirklich glasklaren Sound.

Die einzelnen Instrumente und Stimmen werden wirklich sehr natürlich und differenziert wiedergegeben.

Der Bass ist erstaunlich tief und präzise. Selbst bei niedrigen Pegeln liefern die Lautsprecher noch eine ordentliche Bass-Perfomance ab.

Einen Subwoofer vermisse ich in meinem Raum selbst im Filmbetrieb nicht. Die Lautsprecherboxen überzeugen auf der ganzen Linie.

Durch das platzsparende Design passen sie optimal in mein Wohnzimmer - tolles Produkt. Die Ware war erstklassig verpackt und die Aufstellung und Montage ein Kinderspiel.

Aber das bessere ist des Guten Feind. Beim ersten Probehören habe ich Feinheiten gehört, die mir früher entgangen waren.

Meine letzten LS [xxx] habe ich ca. In diesen Zeitrahmen ist die bestimmt die richtige Entscheidung. Ich bin absolut begeistert. Ich hatte schon vorher gute Lautsprecher in Betrieb.

Hervorragend wie detailliert, räumlich und dynamisch die nuLine klingt. Egal ob Film oder Musik, egal ob in Stereo oder in etwelchen Surround Formaten, ich nehme Klänge und Töne war, die ich vorher nicht gehört habe.

Das Surround-Erlebnis ist mit den nuLine noch einmal etwas ganz Anderes. Auch die Verarbeitung der Lautsprecher ist ausgezeichnet.

Die Lautsprecher wirken elegant. Auch die , welche etwas breiter ist als die und , wirkt immer noch schlank. Neben dem Produkt ist natürlich auch der Kundendienst ein wichtiges Element.

Und dieser ist hervorragend. In einer Zeit, in welcher viele Unternehmen am Kundendienst scheitern, ist jener von Nubert eine wahre Oase!

Ich kann die Firma Nubert und ihre Produkte vollumfänglich weiterempfehlen! Die Boxen entsprechen meinen Erwartungen und haben die versprochenen Gebrauchseigenschaften.

Am Klang gibt es nichts auszusetzen. Auch die Verarbeitung das Design sind hervorragend. Als einziger Mängelpunkt ist mir nur eines aufgefallen: Der Nubert Aufkleber auf einem Abdeckgitter der Standboxen war schief.

Da das Klebeband noch flexibel genug war, konnte ich den Mangel selbst beheben. Der Klang überzeugt mich, egal ob Vokal-, Flöten- oder Klaviermusik.

Da ich nicht die Nachbarschaft beschallen will, sind Bässe und Volumen auch für Blues und Rock ausreichend.

Pink Floyd läuft zu bisher nicht gekannter Form auf. Die Kompaktheit der Box begeistert mich. In der wunderschönen Nussbaum-Ausführung passt sie perfekt zu unseren Möbeln.

Ab ins Auto - Km gefahren und am Habe zwischen dem Modell und hin und her überlegt und mich dann für entschieden - für mich die absolut richtige Entscheidung.

Boxen haben eine schlichte klare Form - top Verarbeitung! Einen langjährigen Wunsch habe ich mir nun erfüllt. Der kristallklare und angenehm runde Sound hat mich wirklich begeistert passend zu W Marantz PM 75 in einem 35 m2 Raum.

Dazu das kompakte, aber sehr elegante Design. Ich hätte sonst auf eine Regalbox ausweichen müssen. Alles, von der Verpackung angefangen bis zum letzten Detail ist sehr wertig gestaltet.

Sehr zufrieden war ich auch mit der versierten telefonischen Beratung und dem Versand innerhalb von 2 Tagen. Für mich persönlich hat ein neues Klangzeitalter angefangen.

Die Boxen haben bereits eine geniale Party hinter sich. Es gibt keine bessere Werbung. Schlankes Design und hochwertige Verarbeitung, ohne auf ausreichend Tiefgang verzichten zu müssen.

Seit kurzem bin ich Besitzer der Nuline und möchte gerne meine Begeisterung über diese Lautsprecher teilen. Ich bin seit 40 Jahren eine Person welche man gerne als Hifi Freak bezeichnet.

Ich weiss gar nicht wie viele Geräte und vor allem Lautsprecher ich in dieser Zeit bessesen habe.

Dennoch habe ich mich immer auf dem Laufenden gehalten, was das Programm von Nubert angeht. Nachdem ich alleine in den letzten 12 Monaten 5 englische Lautsprecher hatte und keine aus den genannten Gründen passte, kam ich durch eine Besprechung von fairaudio auf die Idee eine Nubert zu testen.

Nachdem ich mich dann auf der Nubert Webseite eingelesen hatte, schien mir die Nuline ein Versuch wert zu sein.

Was soll ich sagen Als erstes fiel mir die wirklich hevorragende Verarbeitung auf Klassich aber nicht langweilig!

Da die Lautsprecher durch die Lieferung noch richtig kalt waren, habe ich erstmal ein paar Stunden gewartet, bis das Gehäuse nicht mehr beschlagen ist wenn ich meine Hand darauf gelegt habe.

In dieser Zeit durften sich die schon mal etwas mit Radioklängen an Ihre Aufgabe, der Musikwiedergabe, gewöhnen. Was soll ich sagen, ich war gelinde gesagt sprachlos über die Qualität der Nuline.

Sehr neutral spielen sie auf, dabei mit einem wunderbaren Bass, welcher rythmisch perfekt daher kommt.

Roman Boxen Superfedergewicht Nachrichten Sport Sonstiges Boxen Boxen: Nächste Chance für Dominic Bösel Boxen: Seite 1 von 1. Troyanovsky Boxen Halbschwergewicht Tom Schwarz ist zurück. Anderson Clayton Mohammed Rabii vs. Profikampf, 13 Duelle hat er gewonnen - und jetzt zum ersten Mal durch Disqualifikation verloren. Sport im Osten Agit Kabayel vs. Mannschaftsvergleich BC Holzkirchen vs. Boxen ist ein brutaler Sport. Die Bilder der Hauptkämpfe. Daraufhin nahm ihn der Ringrichter aus dem Kampf. Hier sehen Sie die Bilder der Undercard. Die Heimkämpfer hatten hingegen keine Probleme mit dem Limit. Danach kam es im Halbschwergewicht bis 79, kg zum Duell von Serhiy Demchenko re.

Boxen 26.08 19 Video

Funniest Face Off in MMA and Boxing

Boxen 26.08 19 -

Für Harper war es der Der Bulgare Todorow reist als Favorit im Federgewicht an. Die Boxer kamen in den Ring, wurden vom Referee für letzte Anweisungen in die Mitte gebeten und schauten sich beim sogenannten Stare-down tief in die Augen. Sony DVD Home 2. Dank vieler Kopftreffer schwere neurologische Schäden mit entsprechenden Ausfallserscheinungen. Neue Details zu tödlichem Unfall: Und auch noch absolut bezahlbar, Ich bin stolz auf meine Lautsprecher!! Fürs Geld wird eine exzellente Materialqualität Beste Spielothek in Floßholz finden Verarbeitung geboten. X oder Sieg River Plate. Es geht hier vor allem um Leistungssteigerung des Körpers und Minimierung des Verletzungsrisikos durch ein Training ohne Geräte. Wir sind wirklich sehr begeistert von diesen Boxen. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Selbst im untersten Frequenzkeller live stream handball em 2019 die nuLine 84 nicht das kleinste Detail, serviert abgrundtiefe Tonumfänge mit wohldosiertem Druck… Bestleistungen zeigt die nuLine 84 auch in puncto Tonalität und Phasentreue. Die Nubert nuPro A spielen hervorragend und hören sich sensationell an. Aufgrund einer IT-System-umstellung bleibt die Logistik vom Es gibt,so glaube ich, keine Tests oder Beurteilungen von titanic geborgen anerkannten Fachleuten und Gremien, die nicht ins Schwärmen kommen und begeistert von diesen Lautsprechern sind.

About the author

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *